Leder vom gestreiften Seeewolf

Der gestreifte Seewolf ist ein beliebter Speisefisch der überwiegend die kalten Gewässer des Nordatlantiks bewohnt. Er kann bis 1,5 m groß werden und ist verwandt mit dem gefleckten Seewolf, der in denselben Gewässern vorkommt. Die Häute die zu Seewolfleder verarbeitet werden fallen bei der Fischverarbeitung an und wurden lange Zeit als wertloser Fischabfall entsorgt.

Die unverarbeitete Körperhaut ist mit winzigen Schuppen besetzt, deren Schuppentaschen nach der Gerbung nur eine flachporige Oberfläche darstellt, also praktisch glatt ist. Das Streifenmuster stammt überwiegend von einem kräftigen Flossensaum, der sich beim gestreiften Seewolf über die gesamte Rückenlänge erstreckt.

Die Häute der angebotenen Fisch-Leder vom gestreiften Seewolf kommen aus Fischfabriken. Da auf diese bei der Fischverarbeitung kaum Rücksicht genommen wird, gibt es auch kaum perfekte Leder. Die angebotenen Leder sind somit sehr unterschiedlich in Größe und Form, unregelmäßig geschnitten und haben zum Teil auch Löcher.

Das Leder selbst ist recht dünn mit +/- 0,6 mm.

 

Gestreiftes Seewolfleder
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)